Weinviertler Bildungstag 2022

Miteinander gehen – Bildung als Ermutigung und Instrument zur Krisenbewältigung

Mit unserer Veranstaltung ergreifen wir die Chance für eine kritische Bestandsaufnahme, eine gemeinsame Orientierungsfindung und die Entwicklung von konkreten Handlungsmöglichkeiten, damit ein „gutes Leben für ALLE“ gelingen kann.

„Multiple Krisen“ wie Corona, Kriege in Europa und weltweit, Migration, Klimawandel, Solidaritätsverlust in Demokratien, Vergrößerung der Armutsschere bei uns und anderswo, … prägen unsere gegenwärtige gesellschaftliche Entwicklung.  Feindbilder entstehen in den Köpfen der Menschen und werden spaltend quer durch Gemeinschaften und Familien wirksam. So haben Krisen die Eigenschaft, dass Zugrundeliegendes, Trennendes wie Verbindendes deutlich sichtbarer wird und damit zum Gegenstand des gemeinsamen Nachdenkens werden kann.

Der Regionale Bildungstag ist ein Tag mit Impulsvorträgen, spannenden Projekten, AkteurInnen und engagierten Organisationen, mit viel Platz für Begegnung, Austausch und Vernetzung.

  • Impuls zur Orientierung: Bestandsaufnahme, wo wir stehen und wie wir in diesen heutigen „Zustand“ gekommen sind – Synodalität als gemeinschaftlicher verbindender Weg aus der Krise – Zukunftsräume, die schon „da sind“
  • Diskussionsräume zum Aufeinander-Hören: Einladung zur persönlichen Auseinandersetzung anhand von konkreten beispielhaften Projekten
  • Marktplatz des Wandels für konkretes Tun: viele weitere zukunftsweisende Projekte, Organisationen und regionale Initiativen sind präsent, konkrete Bildungsangebote sind buchbar
  • Kultur zum Schluss für’s gemeinsame Gehen: künstlerischer Abschluss, der uns aus der Erfahrung der „Leichtigkeit des Seins“ inspiriert und stärkt, den Weg gemeinsam zu gehen

Weinviertel und Marchfeld: Freitag, 2. September 2022; 15:00 bis 21 Uhr, Hollabrunn, Landwirtschaftliche Fachschule

Industrieviertel: Samstag, 17. September 2022; 15:00 bis 21 Uhr, Wiener Neustadt, Gemeindezentrum Erlöserkirche

Wien Stadt: Freitag, 7. Oktober 2022; 15:00 bis 21 Uhr, Stephansplatz, Katholisches Bildungswerk

Programm

15:00  Ankommen bei Kaffee und Kuchen

15:30  Begrüßung

15:45  Impulse zum Orientierung-Finden

„Von der Trotzmacht der Ohnmacht“
MMag. Wolfgang Machreich, freier Journalist,
davor FURCHE-Redakteur Politik und Pressesprecher EU-Parlament
(Bildungstage Hollabrunn und Wien)
„Es gibt ein richtiges Leben im falschen“
Dr. Sven Hartberger, Sprecher der Gemeinwohl-Ökonomie Österreich,
Dramaturg und Autor
(Bildungstag Wiener Neustadt)
„Synodal unterwegs. Neues gemeinsam erdenken – dann kommt es auch an“
Dr. Katharina Renner, Vizepräsidentin der Katholischen Aktion Österreich,
PfarrCaritas der Erzdiözese Wien
Moderation: Dr. Henning Klingen, Katholische Presseagentur Österreich

17:05  Pause

17:15  Diskussionsräume zum Aufeinander-Hören

Moderierter Austausch und Vertiefung des Themas in Kleingruppen, Einbringen von Erfahrungen und Aktivitäten

18:15  Marktplatz des Wandels für konkretes Tun

Kennenlernen von Bildungsangeboten und Projekten, Medien und Büchern, …
12 Möglichkeiten ANIMA kennen zu lernen – Spezial-Angebot für Frauen.
Melden Sie sich am Bildungstag an und Sie erhalten einen Schnupper-Gutschein.

19:00  Stärkung für ́s gemeinsame Gehen

Z‘ammsitzen und Reden bei einer guten Abendjause

20:00  Humor zum Miteinander-Lachen

Best of Kabarett „Gute Gesellschaft“ mit Robert Blöchl

21:00  Ausklang

  • © Eva_Kaliwoda_pixelio.de

AKTION!
100 EUR für Ihre Veranstaltung!

Für ein Angebot, das Sie noch am Bildungstag buchen, erhalten Sie einen Gutschein im Wert von 100 EUR vom Katholischen Bildungswerk Wien!

Klimafit in die Zukunft

Foto: © Eva_Kaliwoda_pixelio.de

Strategieprozess

Langerwartete Eröffnung

Johanna Mikl-LeitnerNÖ Landesregierung
© mostropolis.at

Ein erfolgreiches Jahr 2019

LEADER

Einzigartig in NÖ

Sandra Frank, NÖN

Schmackhaftes Programm

LEADER
Symbolfoto Bücherei

Bildung macht glücklich

Stapellauf in Zellerndorf