Regionale Wasserzukunft: Die neue Praxis im Weinviertel

Die Auswirkungen des Klimawandels sind in unserer Region bereits spürbar: Regenwasser ist meist kostbar, oft auch zu einer Gefahr geworden. Pflanzen, die ihre Umgebung kühlen könnten, vertrocknen innerorts genauso wie auf den Feldern.

Auch Gemeinden stehen nun vor der Herausforderung, die Folgen des Klimawandels mit ihren Mitteln abzufedern – und es passiert schon einiges! Mit dieser Veranstaltung möchten wir gelungene Maßnahmen sichtbar machen und zum aktiven Austausch einladen. Denn nicht jeder muss das Rad neu erfinden, abschauen ist erwünscht!

Mo, 20. November 2023
8:30-16:3
0 Uhr
Alte Hofmühle Hollabrunn

Die Veranstaltung ist ein gemeinsames Projekt der LEADER Region Weinviertel Manhartsberg mit der KLAR! Göllersbach, Unser Klima Retzerland und der KEM Schmidatal.

Was erwartet Sie?

  • Good-Practice Beispiele aus ganz NÖ
  • Fragerunden, in denen die Erfahrungen mit den einzelnen Projekten geteilt werden.
  • Vorbereitung: Nutzen, Kosten, Förderungen, Akzeptanz, Projektlaufzeit
  • Errichtung: Partnerbetriebe, Abläufe, Herausforderungen
  • Instandhaltung: Pflegeaufwand, Herausforderungen, Änderungen in Abläufen
  • Erfahrungsaustausch mit anderen Gemeinden

Themen:

  • Versickerung im bebauten Gebiet fördern
  • Renaturierung & Hochwasserschutz
  • Flurplanung & Beschattung
  • Wasser speichern & Bewässerung

Wer ist eingeladen?

  • Bürgermeister:innen
  • Umweltgemeinderät:innen
  • Amtsleitungen, Baudirektor:innen
  • Landwirt:innen, Grundeigentümer:innen
  • Landschafts- und Raumplaner:innen

Die Veranstaltung möchte Überzeugungsarbeit leisten, deshalb wird sie Theorie und Praxis miteinander verbinden!

Die Veranstaltung ist kostenlos, für Verpflegung ist gesorgt! Um Anmeldung bis 14. November wird gebeten.

Programm

08:30  Ankommen bei Kaffee und Kuchen

09:00  Begrüßung

09:10  Impuls & Input

Auf der Suche nach dem Wasserschatz in einer der trockensten Regionen Österreichs. Ernst Überreiter, BML

Wasserbau im Weinviertel: Von Feuchtwiesen zur Regulierung und retour? Thomas Rögner, WA3

10:00  Versickerung, Renaturierung & Hochwasserschutz: Good Practice Beispiele mit Fragerunden

Entsiegelung Nibelungenplatz (Tulln)
Regenwasserrückhalte-Baumstreifen (Tulln)
Neue Wege bei der Siedlungsentwicklung (Göllersdorf)
Biotopverbundsystem (Laa / Thaya)
Wasserwelt Pulkau (Watzelsdorf)

12:45   gemeinsames Mittagessen (Catering durch Gasthaus zum Goldenen Engel)

13:45  Beschattung, Wasser speichern & Bewässerung: Good Practice Beispiele mit Fragerunden

105 Bäume für eine klimafitte Zukunft (Gaweinstal)
Wasserrückhalt durch Mehrnutzungshecken
Bewässerungsteich (Mistelbach)
Bewässerung im Weinbau (Traisental)
Wasserschonende Bewirtschaftung (Maissau)

16:15  Ausklang & Ende

Anmeldung zur Tagung WASSERZUKUNFT

0 + 4 = ?

Vom Opfer zum Gestalter

Klimafit in die Zukunft

Foto: © Eva_Kaliwoda_pixelio.de

Strategieprozess

Langerwartete Eröffnung

Johanna Mikl-LeitnerNÖ Landesregierung
© mostropolis.at

Ein erfolgreiches Jahr 2019

LEADER

Einzigartig in NÖ

Sandra Frank, NÖN

Schmackhaftes Programm

LEADER
Symbolfoto Bücherei

Bildung macht glücklich

Stapellauf in Zellerndorf